Every Color is Green

AkzoNobel Powder Coatings ist Teil des größten Beschichtungsunternehmens der Welt. Wir sind stolz auf unseren Einsatz für nachhaltige und umweltfreundliche Produkte und Technologien. Wir nehmen dieses Engagement sehr ernst und wollen auch in Zukunft zu den Top 3 des Dow Jones Sustainability Index gehören.

Warum ist jede Farbe grün?
Erderwärmung. Begrenzte Ressourcen. Umweltschäden. So sieht die harte Realität des 21. Jahrhunderts aus.

Unternehmen und Institutionen machen sich dafür stark, ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren. Vor dem Hintergrund immer strengerer umweltrechtlicher Vorschriften stehen sie unter immer größerem Druck, nachhaltiger zu agieren. Die Verwendung von Pulverlacken ist eine Möglichkeit, in Sachen Nachhaltigkeit bessere Ergebnisse zu erzielen.

Wir entfernen Schadstoffe aus unseren Lacken. Das hat bei AkzoNobel Powder Coatings Tradition. Schon oft haben wir hier eine Vorreiterrolle übernommen.

Unsere Pulverlacke enthalten keine giftigen Bleipigmente. Außerdem sind wir der international führende Anbieter von TGIC-freier Technologie. (Triglycidylisocyanurat ist ein Vernetzer, der seit den 1970er Jahren als Härter in Pulverlacken verwendet wird.)

Aber was ist so grün?
Ganz einfach:

  • Interpon-Pulverlacke enthalten keine flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs).
  • Außerdem sind Interpon-Pulverlacke frei von giftigen Schwermetallen wie Blei oder Chrom (VI).
  • Bei der Verwendung von Interpon-Pulverlacken fällt kaum Abfall an. Overspray kann zurückgewonnen, recycelt oder neu aufgearbeitet werden.
  • Interpon-Pulverlacke sind langlebig. Der Bedarf an Ersatzprodukten oder -beschichtungen sinkt.
  • Viele unserer Pulverlacke haben einen kleineren ökologischen Fußabdruck als vergleichbare Produkte auf dem Markt.

Keine VOCs, viele Vorteile
Die Produkte von AkzoNobel Powder Coatings haben zahlreiche Vorteile für die Umwelt. Zu den wichtigsten gehört die Tatsache, dass sie keine flüchtigen organischen Verbindungen enthalten.
Ähnlich wie andere Lacke bestehen auch Pulverlacke aus Rohstoffen. Sie sind jedoch frei von organischen Lösemitteln. Das bedeutet, dass bei der Anwendung keine VOCs in die Atmosphäre gelangen. Und da Pulverlacke ohne Lösemittel auskommen, sinkt auch die Brandgefahr bei Lagerung und Handhabung.

Dank der einzigartigen Methoden zum Auftrag von Pulverlacken kann das lösemittelfreie Produkt in einem Einschichtverfahren aufgebracht werden. Pulverreste werden gesammelt und wieder verwendet. Der Pulverlack-Anwendungsprozess ermöglicht einen hohen Ausnutzungsgrad und geringe Produktverluste sowie niedrigere, wirtschaftliche Preise.